Miller's Crossing

In diesem Forum wird über Filme jeder Art diskutiert. Bitte prüfe vor Erstellung eines neuen Film-Threads, ob der Film bereits in der Liste der Filme A-Z vorhanden ist.

Moderatoren: Damien3, Detlef P., Murillo

Antworten
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6315
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Miller's Crossing

Beitrag von Detlef P. »

Bild

USA, 1990
Regie: Joel Coen, Ethan Coen
Darsteller: Gabriel Byrne, Marcia Gay Harden, Albert Finney, Jon Polito, John Turturro, J.E. Freeman, Steve Buscemi, Mike Starr, Al Mancini, Richard Woods, Thomas Toner

"Liam "Leo" O'Bannon (Albert Finney) kontrolliert die kriminellen Geschäfte. Als der aufstrebende Kriminelle Johnny Caspar (Jon Polito) Leo um die Genehmigung bittet, Bernie Bernbaum (John Turturro) zu töten, lehnt dieser ab. Bernie hatte sich in Caspars Geschäfte eingemischt, doch Leo ist in Bernies Schwester Verna Bernbaum (Marcia Gay Harden) verliebt und kann diese Genehmigung nicht erteilen. Leos Berater Tom Reagan (Gabriel Byrne), der eine Affäre mit Bernies Schwester und Leos Geliebten hat, rät Leo, Bernie töten zu lassen, doch dieser lässt sich nicht umstimmen. Im Zuge einer Überwachungsaktion, gesteuert von Leo, erfährt dieser von der Beziehung zwischen Tom und Verna und wütet gegen seinen Berater. Tom wechselt daraufhin die Seiten und arbeitet für den immer mächtiger werdenden Johnny Caspar. Dieser gibt Tom nun den Auftrag, Bernie, den Bruder seiner Geliebten, zu töten. Doch wie wird Tom sich entscheiden? Und wem gilt seine wahre Treue?" (www.moviepilot.de)

Mir ist beim Stöbern aufgegangen, dass wir diesen Film hier nie vorgestellt haben, was auch mal wieder einer dieser unglaublichen Fälle ist, bei denen ich das kaum glauben möchte.
Hierbei handelt es sich nämlich zum einen um einen der allerbesten Filme der Coen-Brüder überhaupt und zum anderen um eines der unterschätztesten Gangster-Epen aller Zeiten.
Unglaublich, was für einen absoluten Hammer die beiden in jungen Jahren rausgehauen haben.
Ich weiß auch noch, dass die Schauspieler allesamt hervorragend waren. Allen voran Gabriel Byrne und Albert Finney sind mir noch gut im Gedächtnis geblieben, obwohl es bestimmt schon mehr als 15 Jahre her sein müsste, dass ich den Film das erste und einzige Mal gesehen habe.
Am beeindruckendsten finde ich hier, dass die Coens im Grunde die Geschichte, die hier erzählt wird, absolut nicht neu erfinden, sondern im Prinzip nur mit Versatzstücken altbekannter Gangster- und Mafiafilme gespielt wird und da am Ende trotzdem so ein beeindruckendes Beispiel herausgekommen ist.
Dies ist - neben den bereits erwähnten Darstellerleistungen - besonders der stilsicheren Inszenierung der beiden zu verdanken, die vor zeitperiodenhafter Genauigkeit nur so strotzt und dadurch eine unheimlich gelungene Atmosphäre kreiert wird.
Ungewöhnlich ist, dass es hier erstaunlich wenig Humor oder Skurrilitäten zu bestaunen gibt - im Gegensatz zu den meisten anderen Werken ihres Schaffens.
Aber das war nur konsequent und richtig, um den Film genau so umsetzen zu können, wie er umgesetzt werden sollte.
Leider ist dieses Kleinod fast schon in Vergessenheit geraten und ist, obwohl es einer ihrer besten Filme ist, zugleich wohl auch einer ihrer unbekanntesten.
Umso wichtiger, dass der hier endlich mal gebührend vorgestellt wurde.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3308
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Re: Miller's Crossing

Beitrag von Damien3 »

Ja...absolut in Vergessenheit geraten.....
Ich habe ihn nie gesehen und muss da mal ran.
Habe gerade GoodFellas nochmal geschaut...bin in Stimmung ;-)=)


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6315
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Miller's Crossing

Beitrag von Detlef P. »

Krass, dann mach das mal.
Komisch! Ich hatte irgendwie in Erinnerung, dass ich den damals von Dir ausgeliehen und gesehen hatte.
Da habe ich mich wohl getäuscht.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Antworten