Der Gigant aus dem All

The Iron Giant

In diesem Forum wird über Filme jeder Art diskutiert. Bitte prüfe vor Erstellung eines neuen Film-Threads, ob der Film bereits in der Liste der Filme A-Z vorhanden ist.

Moderatoren: Damien3, Detlef P., Murillo

Antworten
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6264
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Der Gigant aus dem All

Beitrag von Detlef P. »

Bild

USA, 1999
Regie: Brad Bird
Dt. Stimmen: Till Völger, Jürgen Kluckert, Johannes Berenz, Nadja Reichardt, Bodo Wolf, Andreas Rüdiger

"Hogarth ist neun Jahre alt und hat nicht viele Freunde. Zusammen mit seiner Mutter lebt er in dem Küstenörtchen Rockwell – einer typisch amerikanischen Kleinstadt der 50er-Jahre. Doch dann wird das beschauliche Leben von Rockwell plötzlich durcheinandergewirbelt. Merkwürdige Dinge geschehen und beängstigende Gerüchte machen die Runde.

Eines Abends folgt Hogarth einer seltsamen Spur in den Wald hinein. Doch je tiefer er hineingeht, umso mehr Angst bekommt er: Sollten die irren Geschichten, die einer der Fischer am Morgen erzählt hatte, tatsächlich stimmen? Er sprach von einem riesigen Roboter, der aus dem Weltall gekommen sei. Das kann doch alles gar nicht wahr sein. Oder etwa doch?" (www.kinderfilmwelt.de)

Zur Überraschung aller folgt tatsächlich eine neue Filmreihe der Woche.
Wer hätte damit rechnen können? :aosjao:
Und die dieswöchige Reihe macht mich ganz besonders glücklich.
"Oh Gott, Dettie stellt jetzt die ganze Woche über Blagenfilme vor!", werden jetzt bestimmt einige denken.
Falsch gedacht!
Bis Freitag werde ich jeden Tag einen Film vorstellen, der aus den 90ern stammt.
Hm, nichts besonderes, da habt Ihr recht.
Deswegen gehe ich noch weiter und stelle jeden Tag einen Film vor der aus einem ganz bestimmten Jahr der 90er stammt.
Nämlich 1999!!!
Ja, Ihr habt richtig gelesen! Jeder einzelne Film in den nächsten Tagen kommt aus dem exakt selben Jahr.
Warum macht mich das so glücklich?
Das tut es deshalb, weil ich schon vor vielen Jahren, als Damien das erste Mal sein Lieblingsjahr 1982 aufführte, betonte, dass 1999 ebenfalls eines der allerbesten Kinojahre aller Zeiten war.
Mit unfassbaren Filmen in allen möglichen Genres, die alle irgendwie einzigartig waren.
Hier meine damalige Aufzählung.
Und da sind noch nicht mal alle die Filme aufgeführt, die diese Woche vorgestellt werden :aosjao: :aosjao:

So fehlte zum Beispiel auch "Der Gigant aus dem All", um mal endlich eine Überleitung zum heutigen Film zu finden.
Dabei hat er es definitiv verdient, aufgeführt zu werden.
Im Kino leider ein ziemlicher Flop, der nicht mal sein Budget wieder einspielen konnte, entwickelte er sich später zu einem kleinen Kulthit auf Video und DVD.
Und das völlig zurecht, denn diese kleine Animationsperle ist eine erfrischende Abwechslung im damaligen Zeichentrickeinerlei gewesen.
Pixar steckte noch in den Kinderschuhen und Disney hatte zwar gerade (wieder) eine recht erfolgreiche Phase, allerdings waren die Filme - zumindest meiner Ansicht nach - gar nicht so interessant zu der Zeit.
"Der Gigant aus dem All" war eine schöne Antithese zu all dem süßlichen Kram. Er wirkte ziemlich erwachsen und brachte vor allem dieses Bedrohungs- und Paranoiaszenario der verkappten 50er Jahre wieder zurück - und das in einem Zeichentrickfilm.
Dabei wurde das alles aber sehr schön mit feinen, ironischen Untertönen aufgearbeitet und die Geschichte enthielt zudem eine sehr humanistische Botschaft, die aber zu keiner Zeit aufgezwungen wirkte.
Die gelungene Animation von Brad Bird war dann das Sahnehäubchen obendrauf.
Bird war dann auch derjenige, der später die Pixar-Erfolge "Die Unglaublichen" und "Ratatouille" inszenieren durfte und dann sogar im Realfilmbereich den besten "Mission: Impossible"-Film der ganzen Reihe abliefern sollte.
Und alles fing mit diesem kleinen Kinoflop an.
Tja, was es nicht alles gibt :smile:


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3269
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Re: Der Gigant aus dem All

Beitrag von Damien3 »

Ich weiß noch das ich vollkommen erstaunt war das mein Sohn diesen Film entdeckte und massig geschaut hat. Immer wieder.
Er funktioniert auch heute noch perfekt und das gegen alle CGI Schlachten und ohne Pause ablaufenden Neufilme.
Er ist zurecht ein Klassiker und ich habe ihn viel viel später erst durch meinen Sohn gesehen.


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6264
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Gigant aus dem All

Beitrag von Detlef P. »

Ich habe ihn tatsächlich auch nicht direkt damals gesehen, sondern erst vier oder fünf Jahre danach.
Hatte vorher auch noch nie etwas von ihm gehört und war dann durch IMDb auf ihn gestoßen.

Allem anderen kann ich nur absolut zustimmen :beer:


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Antworten