Der Rausch

Druk

Hier kann man sich über Filme unterhalten, die zur Zeit oder bald im Kino laufen oder auf Streaming-Plattformen veröffentlicht werden.

Moderator: Detlef P.

Antworten
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5960
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Der Rausch

Beitrag von Detlef P. »

Bild

DK/S/NL, 2020
Regie: Thomas Vinterberg
Darsteller: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Magnus Millang, Lars Ranthe, Maria Bonnevie, Helene Reingaard Neumann, Susse Wold

"Martin (Mads Mikkelsen) ist Lehrer an einer Schule. Er fühlt sich alt und müde. Seine Schüler und ihre Eltern wollen, dass er gekündigt wird, weil sie mit der Qualität seines Unterrichts nicht zufrieden sind. Ermutigt durch eine Promille-Theorie stürzen sich Martin und seine drei Kollegen Tommy (Thomas Bo Larsen), Nikolaj (Magnus Millang) und Peter (Lars Ranthe) in ein Experiment: Sie wollen durch Alkoholkonsum ihren Blutalkoholwert im Alltag konstant bei 0,5 Promille halten. Das Ergebnis ist am Anfang positiv. Martin hat wieder Spaß am Unterrichten und die Beziehung zu seiner Frau Trine (Maria Bonnevie) entflammt wieder. Doch die negativen Auswirkungen lassen nicht lange auf sich warten..." (www.filmstarts.de)

Es ist großartig, dass die Kinos endlich wieder geöffnet sind.
In der letzten Woche war ich gleich dreimal im Kino.
Und über den Film, der mir von den dreien am besten gefallen hat, möchte ich heute berichten.

"Der Rausch" gewann den diesjährigen Auslands-Oscar und war in seiner Heimat Dänemark der erfolgreichste Kinostart seit sieben Jahren.
Zudem ist dies eine Wiedervereinigung von Thomas Vinterberg und Mads Mikkelsen. Alles sehr interessante Gründe, sich den Film mal anzusehen.
Allerdings muss ich sagen, dass mich die Prämisse jetzt gar nicht so sehr gereizt hat. Ein Film über Leute, die sich besaufen... naja.
Trotzdem wollte ich den Film gerne sehen und ging daher gestern mit meiner besten Freundin (die - ungelogen - ein Mads Mikkelsen-Riesenfan ist) in ein schönes Berliner Arthaus-Kino.

Zu Beginn war es eher so ein Film, der ganz nett, ganz o.k. war. Trotzdem war ich gespannt zu sehen, wohin das alles führt.
Eigentlich ist es fast ein bisschen vorhersehbar, was dann passiert, allerdings wird das so grandios umgesetzt und gespielt, dass man doch die ganze Zeit dabei ist und beinahe regelrecht mitfiebert.
Zum einen werden hier natürlich gesellschaftliche Grenzen ausgelotet. Wann ist es gesellschaftlich akzeptabel zu trinken und wann nicht? Und wieviel ist eigentlich o.k.?
Zum anderen werden persönliche Nöte und Befindlichkeiten der Charaktere offengelegt. Dies alles ist im Prinzip absolut nichts neues, wird aber so gut und frisch verpackt, als würde man es das allererste Mal sehen.

So schafft es der Film zum einen eine sehr gelungene Gratwanderung zwischen den positiven und negativen Effekten des Alkoholkonsums und zum anderen ein intimes Porträt von vier Männern in der Midlife-Crisis zu sein.
Dass das so gut gelingt ist der stringenten Regie von Vinterberg, den schönen Kamerabildern und nicht zuletzt den Hauptdarstellern zu verdanken.
Man kauft ihnen jede Facette des Spiels komplett ab. Von der Midlife-Crisis bis zum unausweichlichen Vollrausch. Es passt einfach alles!

Das Ende ist dabei nochmal sehr interessant und kann als sehr ambivalent verstanden werden.
Und auch wenn mir seine anderen Filme zum Teil noch etwas besser gefallen haben, so ist dies doch ein waschechter Vinterberg, dessen Betrachtung durchaus lohnenswert ist.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3073
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Re: Der Rausch

Beitrag von Damien3 »

Was waren die anderen FIlme????Hier würde ich warten bis er mal umsonst im TV kommt.


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5960
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Rausch

Beitrag von Detlef P. »

Die anderen Filme waren "Minari" und "A Quiet Place 2".
Allerdings war keiner von beiden jetzt einen eigenen Bericht wert, obwohl ich bei "Minari" überlegt hatte.
Sind aber beide solide und kann man gucken.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3073
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Re: Der Rausch

Beitrag von Damien3 »

A quiet place 2 soll doch dem erste in nichts nachstehen?? Mach kein Scheiss....oh mann
Ist was worauf ich mich tierisch freue


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Murillo
die graue Eminenz
die graue Eminenz
Beiträge: 3404
Registriert: Sa 9. Okt 2004, 15:31
Wohnort: Budapest
Kontaktdaten:

Re: Der Rausch

Beitrag von Murillo »

Klingt absolut klasse. Den werde ich mir beizeiten auf jeden Fall auch mal reinziehen.
Dass der sogar eine Palme in Cannes gewonnen hat, lässt auf Qualität hoffen.
Aber in dieser Hinsicht hätte ich an Vinterberg, Mikkelsen und Bo Larsen ohnehin nicht gezweifelt.
Ich bin schon sehr gespannt.


"Wenn etwas klappt, ist es meistens nur Glück. Deshalb sollte man nie zuviel Ahnung von einer Sache haben" (alte japanische Programmiererweisheit)

Neulich im Waschsalon:
"Nachdem mir bereits "Network" sehr gut gefallen hat, gewinne ich langsam wirklich Respekt vor Sidney Lumet."
"Du unnützer nichtsbringender mittzwanziger Fliegenschiss bekommst "langsam" Respekt vor Sidney Lumet?"
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 5960
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Der Rausch

Beitrag von Detlef P. »

Murillo hat geschrieben: Mo 2. Aug 2021, 18:02 Dass der sogar eine Palme in Cannes gewonnen hat, lässt auf Qualität hoffen.
Ich muss Dich da leider enttäuschen.
Der Film wäre letztes Jahr in Cannes gelaufen, aber leider ist das Festival ja ausgefallen.
Von daher war er nur in der Auswahl mit drin, aber das ist ja auch schon mal was.
Darüber hinaus würde es mich fast schon wundern, wenn der Film Dir nicht gefallen würde :winkie:


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Antworten