Damiens Red Notice

Hier kann man sich über Filme unterhalten, die zur Zeit oder bald im Kino laufen oder auf Streaming-Plattformen veröffentlicht werden.

Moderator: Detlef P.

Antworten
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3168
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Damiens Red Notice

Beitrag von Damien3 »

Hm...sollte man eigentlich über etwas schreiben das einen "aufregt"?
Sollte man nicht besser schnell was anderes gucken damit man es vergisst?
Hmm....

Red Notice ist alles was man als Filmfan bzw KINOfan an Netflix hassen MUSS.

Er ist begleitet durch eine sagenhafte Promotion Kampange wird aufgeblasen wie ein riesiger Ballon...und es ist nur LUFT drin.

Die Story ist gar nichts. Die Darsteller auf Autopilot und die Taschen sind voll.

Eine peinliche mit Algo-Computer entworfene Nummerrevue bei der nicht ein Witz funzt bzw ein einziger Funke bei Duo Reynolds/The Rock überspringt.

Von Anfnag an ist das ein Rohrkrepierer und eine absolute Shcande das Netflix gleich am WE noch raushauen darf das es der größte Erfolg aller Zeiten im Streaming ist. Das ist NUR weil er quasi umsonst ist. Wäre das ein Kinofilm....würden sie elendig versagen.

Wenn das nun die Streaming zukunft ist.,..GUTE NACHT!

ich bin ja seit jeher ein Gegner das wisst ihr ja, aber ich finde es fruchtbar wenn ich so bestätigt werde.

Was für ein gequirlter, aufgeblasener Mistcocktail von Eitelkeiten.


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6100
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Damiens Red Notice

Beitrag von Detlef P. »

Ich danke Dir, mein Lieber.
Tatsächlich hatte ich überlegt, mir den Film ebenfalls anzusehen.
Nach Deiner vernichtenden Kritik und den eher bescheidenen Bewertungen bei IMDb und den wirklich grottigen Kritiken bei Rotten Tomatoes, werde ich das dann wohl mal sein lassen und die Zeit besser nutzen - durch an die Wand starren, oder so... :coffee:


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6100
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Damiens Red Notice

Beitrag von Detlef P. »

Oh Mann, sorry, aber ich konnte nicht anders.
Vor ein paar Tagen habe ich mir den "Honest Trailer" zu dem Blödsinn angesehen.
Normalerweise gucke ich die so gut wie nie, wenn ich nicht auch die Filme dazu gesehen habe. Aber wollte ich mal eine Ausnahme machen, weil ich Damiens Verrisskritik noch im Ohr hatte.

Hier genannter:



Und danach war ich zu gespannt drauf, den Quatsch in voller Länge zu sehen.
Dann hatte ich gestern meine Booster-Impfung und war am Abend von den Nebenwirkungen total matschig im Kopf.
Die perfekte Voraussetzung also, um sich genau diesen Film anzusehen.

Und was soll ich sagen?!
Wenn der Film schon damit losgeht, dass erst das Netflix-Logo erscheint, dann eine der im Vorspann genannten Produktionsfirmen "Bad Version" heißt und dann auch noch Steve Jablonsky, der Komponist der "Transformers"-Filme, für die Mucke verantwortlich ist, weiß man doch gleich bescheid, was los ist.

Ich muss gestehen, dass der Film sogar ganz gut unterhält, wenn man keinen guten Film, sondern Trash in der A-Klasse erwartet.
Zugleich ist der Film so unglaublich hohl und völlig nach Schema F gestrickt, dass mir gestern diese "South Park"-Folge in den Sinn kam, wo gezeigt wird, wie bei "Family Guy" die willkürlichen Gags entstehen, in dem Seekühe Ideenbälle mit Stichworten drauf in einen Gag-Generator werfen.
So etwas ähnliches hatte Damien ja auch mit dem "Algo-Computer" ausgedrückt.

Alle spielen sich hier selbst, Gal Gadot darf schicke Kleider tragen und viel Bein zeigen, Hochglanzbilder verhüllen die Nichtigkeit der "Handlung" und am Ende hat man das Gefühl, dass der Film nur gemacht wurde, um jetzt ein Franchise lostreten zu können.
Denn das Finale ist jawohl so peinlich und dreist auf Fortsetzung getrimmt worden, dass es brummt.

Und das von einem Rawson Marshall Thurber, der mit seinen Filmen "Dodgeball" (ich weigere mich, den dummen deutschen Titel zu benutzen) und "Wir sind die Millers" Komödien gedreht hat, die erstens deutlich lustiger waren, als ich es im Vorfeld erwartet hätte und zweitens auch immer irgendwie etwas "edgy" waren.
Dieser Film hat jedoch absolut keine Ecken und Kanten und ist so glatt gelutscht wie der Lolli einer 15-jährigen Lolita, die ihrem ersten großen Jugendschwarm eindeutig zweideutige Signale sendet, um seine Aufmerksamkeit zu erheischen.
Netflix erheischt im Gegensatz dazu hier aber überhaupt keine Aufmerksamkeit, sondern lediglich müdes Gähnen, wenn man im Abspann durch die laut dröhnende Mucke von Jablonsky kurz aufschreckt, um endlich abzuschalten und weiterzupennen.

Wenn man bedenkt, dass man vor sechs oder sieben Jahren noch den Namen "Netflix" als Qualitätsmerkmal betrachtet hat, ist es wirklich nur noch traurig, was aus denen geworden ist.


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3168
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Re: Damiens Red Notice

Beitrag von Damien3 »

DANKE


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Antworten