Damiens "The Gray Men"

Hier kann man sich über Filme unterhalten, die zur Zeit oder bald im Kino laufen oder auf Streaming-Plattformen veröffentlicht werden.

Moderator: Detlef P.

Antworten
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3331
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Damiens "The Gray Men"

Beitrag von Damien3 »

The Gray Men

Bild

Das ist nun der neue Content von Netflix.

Und ich weigere mich das "Film" zu nennen.

Eine weitere 200 Millionen Dollar teure Luftpumpe mit Megastars und Megaaction ohne weitere Daseinsberrechtigung.
Eine weitere Gagen-Melk-Maschine in der die sogenannten Schauspieler funktionieren.

Ich weigere mich das Wort "spielen" zu benutzen.

Ryan Gosling, Chris Evans, Ana de Armas, Billy Bob Thornton,Shea Wigham, Alfre Woodward....
Eine Riege an Stars die sich alle einreihen in den stupidesten und miesesten Reigen den ich je auf diesem Netflix sah.

Es ist ja bei z.B. Fast and Furious so, das man sich nicht ernst nimmt. Das der Spaßfaktor hier als erstes steht.
Die Action muss mittlerweile over the Top sein um sich noch zu übertreffen.

Aber... wir reden hier nicht von einem Franchise wo alle Charaktere schon massig Zeit hatten sich vorzustellen.
Wo die Hintergrund Geschichten soweit bekannt sind damit sich mit Development nicht mehr soviel Zeit gelassen werden muss.

Wir reden hier von einem ERSTEN Film in dem das alles weggelassen wird.

...und spätestens nach 15 Minuten ist es vollkommen egal was da passiert.
Es interessiert dich einfach nicht.
Und dann holen die Russo Brothers das raus was sie am besten können...wildes rumschiessen.

Ich weigere mich das "Action" zu nennen.

Und zwar so hundsmiserabel verschnitten....hatten die Akteure bei dem Budget nicht mal Zeit Choreographien zu lernen???????

Nicht ein einziges Sekündchen kann auch nur ein Mitglied des erlesenen Ensembles etwas dazu beitragen dem Film eine Tiefe zu geben.
Die drölf Trillionen Länder die gezeigt werden rauschen vorbei und du verpasst nur beim Kaffeeholen 3 davon.

Es ist locker als EKELHAFT zu beschreiben für wir DUMM uns Netflix verkaufen will....

OH Stars...OH Russo Brothers.....am Freitag gibts nen neuen Film...gleich mal gucken...
Und schon haben sie dich!
Es wird natürlich DER neue Streaming >Rekord werden. Am ersten Wochenende.
Bis alle die Scheisse gesehen haben und nie wieder anrühren.
Mich würde wirklich interessieren ob Machwerke wie dieses oder "Red Notice" jemals wieder aufgerufen werden???????

Ich muss mich fremdschämen für alle die Veträge für sowas unterschreiben und hoffe sie werden irgendwann mal dafür bestraft.

Ich hasse diesen Dreck so sehr das ich mir die Mühe gemacht habe zu recherchieren wieviele Brunnen man dafür in Afrika bauen könnte....

ES SIND 25.000 IHR MOTHERFUCKERS!


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6366
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Damiens "The Gray Men"

Beitrag von Detlef P. »

Muhahahahahahahahahahahahaha!
Beim letzten Satz habe ich mich fast totgelacht :lach:

Tja, dann wird es Dich besonders freuen, dass direkt an der 42nd Street Ecke 8th Avenue in New York zwei fette Werbetafeln mit dem Müll vollgewichst wurden.
Hier ein Beweisfoto aus meinem Hotelzimmer geschossen (der Ausblick ist der Hammer gewesen, oder?):

Bild

(zum Vergrößern auf das Bild draufklicken!)

Witzigerweise hat der Typ, der auf der Rückreise im Flugzeug neben mir saß, den Film auf dem iPad geguckt.
Zum Glück war noch der Gang zwischen uns, sodass ich quasi nichts davon mitbekam.
Ich habe nur drei- oder viermal für ein paar Sekunden kurz rübergeguckt.
Da war dann immer wildes Geballer zu sehen und danach war die komplette Straße (oder gar die halbe Stadt?) schrott. Komplett in Schutt und Asche gelegt.

Und dann habe ich noch eine kurze Sequenz vom Ende gesehen, wo sich Gosling und Evans im finalen Akt rumprügelten.
Da waren gefühlt 20 Schnitte in 5 Sekunden untergebracht worden und man konnte der Scheiße kaum folgen und es gab zig Anschlussfehler.

Daher werde ich den dieses Mal wohl wirklich auslassen.
War ja fucking "Red Notice" noch irgendwie auf trashige Weise witzig in seiner hohlen Beschränktheit, geht dieser Film wohl noch eine Stufe weiter.
Und obwohl ich nur diese kurzen Sekundenbruchteile gesehen habe, glaube ich Dir jedes einzelne Wort.
Was für eine Mega-Scheiße :kill: :knifehead: :chain:


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Benutzeravatar
Damien3
Administrator
Administrator
Beiträge: 3331
Registriert: Do 11. Nov 2004, 16:27
Wohnort: Schüttorf

Re: Damiens "The Gray Men"

Beitrag von Damien3 »

Oh wie cool! NEW York! Ist schon geil oder??


"Ich habe sie den ganzen Abend von dahinten beobachtet...sie sind ein sehr attrativer Mann"
"Warum gehen sie nicht in die Ecke zurück und schauen weiter?"
Kevin Costner..coole Sau.
Benutzeravatar
Detlef P.
Der Auserwählte
Der Auserwählte
Beiträge: 6366
Registriert: Mo 11. Okt 2004, 10:37
Wohnort: Berlin

Re: Damiens "The Gray Men"

Beitrag von Detlef P. »

Ja, hatte was... :coffee:
Und besser als "The Gray Man" ist es wohl allemal :lol:


"Willst Du etwas wissen, so frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten." (chin. Sprichwort)

"Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen." (türk. Weisheit)

"Halte Dich von negativen Menschen fern. Sie haben ein Problem für jede Lösung." (Albert Einstein)

Wenn "2010" die Fortsetzung zu "2001" sein soll, dann ist "Sieben" das Prequel zu "8½". (Ich)

Las-Vegas-Ambiente :fuckU: (Insider)
Antworten